2017 | Einsatz.Nr. 08


Gesamtübersicht Zurück …
>>Alle Jahre<< >>2017<<

Do., 05.10.2017 | H/Natur
Alarmierung per: Telefon / Sirene
Alarmierung: 16:35 Uhr
Einsatzende: 23:19 Uhr
Einsatzbericht:
Sturmtief Xavier – Gegen 15:00 Uhr war das Sturmtief in der Gemeinde Gumtow angekommen | Gegen 16:22 Uhr erhielt die Ortswehrleitung der Feuerwehr Kunow per Telefon den Befehl, das Gerätehaus zu besetzen und auszurücken, um die wichtigen, bekannten Strecken abzufahren. Die Einsatzstellen galt es selbstständig abzuarbeiten. Wenn Hilfe nötig: !!! Meldung !!!
 
Bereits auf dem Weg zum Gerätehaus, rief eine Einsatzkraft der Feuerwehr Kunow die Ortswehrleitung mit folgenden Worten an: „Stillstand Bundesstraße 5 und es geht nichts mehr!“ Da der besagte Kamerad bereits am Gerätehaus war, kam seitens der Ortswehrleitung der Befehl, die Sirene auszulösen.
 
Bereits vorher, vor dem Einsatz der Kunower Wehr, meldete die Feuerwehr Potsdam / Regionalleitstelle (RLS) Nordwest über Social Media per Twitter ein hohes Notrufaufkommen.
 
Nach der Einsatzalarmierung war die Regionalleitstelle (RLS) Nordwest in Potsdam nicht (mehr) zu erreichen gewesen. Auch das Mobilfunknetz brach teilweise zusammen. Was ein Sturm / Sturmtief so alles auslösen / anrichten kann. Und mit welchen folgen!
 
Eine Meldung kam dann per Melder (DME) über die  RLS Nordwest (Potsdam) doch noch durch: „Gemeindegebiet Gumtow; Umschalten auf Gemeindekanal“.
 
Der gesamte Einsatzverlauf wurde nun über die Gemeinde Gumtow / Feuerwehr Gumtow abgewickelt, welche dann auch später den Kontakt zum Krisenstab des Landkreises Prignitz in die Kreisstadt nach Perleberg hatte. Von dort kamen weitere Befehle / Meldungen (zum Teil auch von der Polizei dort hingemeldet), die an die Einsatzleitung und letztendlich an die einzelnen Feuerwehren dann weitergeleitet wurden.
 
Feuerwehr Kunow (eine Auswahl unserer Einsatzstellen in der Gemeinde Gumtow):
  • Bundesstraße 5; Kunow in Richtung Döllen
  • Bundesstraße 5; Kunow in Richtung Neu Schrepkow
  • Bundesstraße 5; Neu Schrepkow in Richtung Kletzke (Gem. Plattenburg)
  • Kreisstraße 7010; Kunow – Beckenthin
  • Kreisstraße 7010; Beckenthin – Krams
  • Ortschaft Krams
  • Über Krams >> in Richtung Luisenhof >> Friedheim >> nach Dannenwalde (Der Bereich Friedheim / Luisenhof war dicht. Die Einwohner dort waren quasi komplett abgeschnitten.)
Unzählige Äste und Bäume lagen in den Verkehrsbereichen, sprich auf Bundes- und Kreisstraße. Priorität: „Diese galt es als erstes zu beräumen.“ Danach folgten Gemeindestraßen, zum Teil auch Wirtschaftswege.
 
Viele Telefonleitungen, die noch überirdisch verlaufen, wurden beschädigt. In einigen Orts- und Gemeindeteilen bzw. in bewohnten Gebieten (Wohnplätze) viel sogar (teilweise über mehrere Stunden) der Strom aus.
 
An den verschiedenen Einsatzstellen kamen Leute / Helfer auf uns zu: „Kraftfahrer stiegen aus ihren Fahrzeugen aus und halfen beim beräumen und fegen.“ Baufirmen, die auf dem Weg nach Hause waren, quasi auf der Durchfahrt: „Deren Angestellte(n)  halfen ebenfalls bei den Sägearbeiten, u.a. mit ihren Motorkettensägen.“
 
Auch der eine oder andere Mitbürger hatte zufällig eine Motorkettensäge im Kraftfahrzeug dabei.
 
Eine schöne und sicher bleibende Erinnerung hatte die Feuerwehr Kunow an einer der vielen Einsatzstellen auf der Bundesstraße 5 zwischen Kunow und Neu Schrepkow. Eine Frau hielt kurz mit dem Pkw an und rief der Feuerwehr Kunow zu: „Danke, das es Euch gibt.“ Sowas ermutigt. Und Danke an diese Person für diese Worte. 🙂
 
Am Gerätehaus der Feuerwehr Gumtow gab es noch eine kleine Auswertung. Für die Kunower Wehr war noch nicht Schluss. Sie musste nochmals in Richtung Krams (Kreisstraße 7010) ausrücken.
 
Gegen 23:19 Uhr meldeten wir uns per Funk bei der RLS Nordwest in Potsdam: „Feuerwehr Kunow / Florian 35-48-2 mit Status 2 im Gerätehaus.“ Es gab auch ein Dankeschön per Funk von der Regionalleitstelle Nordwest. Der Stab in Perleberg hatte zwischenzeitlich auch die Arbeit eingestellt (Meldung per DME über den Infokanal des Landkreises) und ging ebenfalls in den wohlverdienten Feierabend. Was für ein Tag für alle Beteiligten.
Im Einsatz:
Gemeinde Gumtow
  • Der größte Teil der Feuerwehren waren raus / alarmiert gewesen.
Sonstige:
  • Polizei
  • Straßenmeisterei
  • Agrar-Erzeuger-Genossenschaft Kunow e.G.
  • viele Betriebe, Firmen, Unternehmen und Privatpersonen
Bilder: 0
error: